Inhalt

Voraussetzungen

Für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialwesen mit der Fachrichtung Sozialpädagogik gibt es unterschiedliche Zugangswege:
1.) erfolgreicher Abschluss der Sekundarabschluss 1 mit Fachoberschulreife und eine abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung im sozialpädagogischen Bereich mit einer Dauer von mindestens zwei Jahren.
Alternativ ist auch eine beliebige Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer plus 900 Stunden einschlägiges Praktikum im sozialpädagogischen Bereich möglich.
2.) erfolgreicher Abschluss der zweijährigen Berufsfachschule für Kinderpflege bzw. Sozialwesen,
3.) erfolgreicher Besuch der zweijährigen Höheren Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen,
4.) erfolgreicher Besuch der zweijährigen Fachoberschule für Sozial- und Gesundheitswesen.
5.) erfolgreicher Besuch der Sekundarstufe 2 mit Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife und ein einschlägiges Praktikum in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern von 900 Stunden.