Inhalt

Berufsfachschule berufliche Kenntnisse, Fachhochschulreife

Ziele:

In diesem Bildungsgang erlernen Sie theoretische und berufliche Kenntnisse im Gesundheits- und Sozialbereich. Mit erfolgreichem Abschluss haben Sie die Möglichkeit, ein Studium an einer Fachhochschule zu beginnen. Weiterhin erwerben Sie folgende Übungsleiter-Trainerqualifikationen:

  1. Übungsleiter C Lizenz Breitensport (zielgruppenübergreifend)
  2. Trainer C Lizenz Schwimmen: Profil Erwachsene Ältere
  3. Rettungsfähigkeit im Schwimmen
  4. Übungsleiter B Lizenz Prävention / Herz – Kreislaufsystem
  5. Übungsleiter B Lizenz Prävention / Haltung und Bewegung
  6. Erste Hilfe Ausbildung

 

Berufsbild

Es gibt mindestens 3 Gründe, warum ein Fachabitur mit der Spezialausrichtung Gesundheitsförderung/Sport DIE Bildungsalternative für die Zukunft ist:

  1. Der Bewegungsmangel nimmt von Jahr zu Jahr immer mehr zu. Die Folgen zeigen sich in der immer schlechteren Gesundheit der Menschen.
  2. Eine der schlimmsten Folgen des Bewegungsmangels zeigt sich in der Adipositas, der Fettleibigkeit. Schon jetzt sind knapp 20% der Kinder und Jugendlichen übergewichtig und bei knapp 10% kann man sogar von Adipositas sprechen. Tendenz: steigend.
  3. Unsere Gesellschaft wird immer älter. Für die vielen älteren Menschen ist es wichtig fit für ihr gesundes Leben im Alter zu bleiben

Alle 3 Faktoren werden sich in den nächsten Jahren weiter verstärken. Da es inzwischen zahllose Belege gibt, dass Sport dieser Entwicklung entgegenwirken kann, wird Sport und Gesundheitsförderung in Zukunft eine immer größere Rolle spielen.

Daher liegt im Sport / der Gesundheitsförderung ein sehr großes Potential dort auch seine berufliche Zukunft zu finden.

Unsere Bildungsalternative wurde über ein Forschungsprojekt an der Sporthochschule Köln entwickelt und richtet sich an den Bereich Sport / Gesundheitsförderung.

 

Organisation:

Der Unterricht erfolgt in Theorie und Praxis am Werkstatt-Berufskolleg. Die Praktika, die im Gesundheits-, Sport und Sozialbereich stattfinden, sind unverzichtbarer Bestandteil für den erfolgreichen Abschluss nach zwei Jahren. Inhalte: Es werden folgende Fächer unterrichtet:

  • Mathematik, Deutsch und Englisch
  • Prakt. Philosophie/evgl. oder kath. Religion, Politik, Biologie
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Methodik/Didaktik (WAS wird im SPORT WARUM und WIE unterrichtet)
  • Ernährungslehre
  • Gesundheitslehre
  • Übungsleiterausbildung

Zudem müssen insgesamt 16 Wochen Praktika absolviert werden, die im sozialen, gesundheitlichen und sportlichen Bereich sind und teilweise auch in den Ferien liegen.